Selbstverständnis

Selbstverständnis der Evangelischen Allianz

Die gemeinsame Basis des Glaubens

Als Evangelische Allianz teilen wir mit allen Christen das Bekenntnis zu Gott, wie er uns als Vater, Sohn und Heiliger Geist in der Bibel vorgestellt wird.

Einige Leitsätze sehen wir als grundlegend für das Verständnis des Glaubens an. Sie sollen uns als Christen zu gegenseitiger Liebe, zu diakonischem Dienst und evangelistischem Einsatz eine Hilfe sein.

Wir bekennen uns zu folgenden Überzeugungen:

  • Wir glauben an den dreieinen Gott, Vater, Sohn und Heiliger Geist. Er hat die Welt erschaffen, er liebt sie und erhält sie. Darin zeigt er seine Souveränität und Gnade.
  • Der Mensch besitzt als Ebenbild Gottes eine unverwechselbare Würde. Er ist als Mann und Frau geschaffen. Er ist durch Sünde und Schuld von Gott getrennt.
  • Jesus Christus, der Mensch gewordene Sohn Gottes, ist stellvertretend für alle Menschen gestorben. Sein Opfertod allein ist die Grundlage für die Vergebung von Schuld, für die Befreiung von der Macht der Sünde und für den Freispruch in Gottes Gericht.
    Jesus Christus, durch Gott von den Toten auferweckt, ist der einzige Weg zu Gott. Der Mensch wird allein durch den Glauben an ihn durch Gottes Gnade gerecht gesprochen.
  • Durch den Heiligen Geist erkennen Menschen Gott. Der Heilige Geist schafft durch die Wiedergeburt neues Leben und befähigt die Gläubigen, nach Gottes Willen zu leben. Er schenkt ihnen Gaben zum Dienen.
  • Jesus Christus baut seine weltweite Gemeinde. Er beruft und befähigt die Gläubigen, das Evangelium zu verkündigen und liebevoll und gerecht zu handeln.
  • Jesus Christus wird für alle sichtbar in Macht und Herrlichkeit wiederkommen, die Lebenden und die Toten richten und das Reich Gottes vollenden. Er wird einen neuen Himmel und eine neue Erde schaffen.
  • Die Bibel, bestehend aus den Schriften des Alten und Neuen Testaments, ist Offenbarung des dreieinen Gottes. Sie ist von Gottes Geist eingegeben, zuverlässig und höchste Autorität in allen Fragen des Glaubens und der Lebensführung.

Glaubensbasis der Evangelischen Allianz vom 2. September 1846, überarbeitet 2018

Unsere Motivation

Wesentliches Anliegen der Evangelischen Allianz ist es, die geistliche Einheit der Menschen, die von Herzen an Jesus Christus glauben, bewusst zu machen.

Wir ermutigen und helfen zu gemeinsamem Gebet und zu gemeinsamen evangelistischen oder seelsorgerlichen Aufgaben und zur Wahrnehmung von Verantwortung für unsere Stadt Erlangen.

Was wir tun

Am Anfang jeden Jahres treffen wir uns im Rahmen der Weltweiten Gebetswoche der Evangelischen Allianz zum Gebet in den verschiedenen Gemeindehäusern oder an anderen für die Stadt wichtigen Orten, wie zum Beispiel der Krankenhauskapelle des Uniklinikums.

Darüber hinaus finden über das Jahr verteilt Gebetsabende und ein Open-Air-Gottesdienst im Sommer statt.

Die Leiter der Gemeinden, aus denen wir kommen, treffen sich regelmäßig zum Gebet und zum Gespräch über unsere Gemeinden und die gemeinsamen Anliegen.